Skip to content Skip to footer

Social Media Content Marketing bei KMUs – Inhouse vs Outsourcing

Social Media Content Marketing gewinnt in den Zeiten der voranschreitenden Digitalisierung immer weiter an Bedeutung. Denn über die Sozialen Medien können sehr viele Menschen mit wenigen Klicks erreicht werden. «Im Februar 2022 gab es in der Schweiz insgesamt 7.5 Millionen Nutzer sozialer Netzwerke. Etwa zwei Drittel dieser User sind dabei täglich in den sozialen Medien aktiv.» (Statista 2022)

Neben Facebook, zusammen mit Instagram, hat sich in den letzten Jahren die Plattform LinkedIn als einer der wichtigsten Kanäle für Business und Beruf etabliert. Alleine in der Schweiz zählt LinkedIn in der Zwischenzeit 3.5 Millionen Nutzer.

Social Media User in der Schweiz in Mio. (02.2022; Quelle Statista)

…………

Inhouse vs. Outsourcing

Bei KMUs lohnt sich je nach Grösse die Zusammenarbeit mit einer Agentur. Denn eine professionelle Social Media Content Marketingstrategie muss zielgruppenorientiert und von hoher Qualität sein. Es steckt sehr viel Know-how und Arbeit dahinter.

No alt text provided for this image

Vorteile von Outsourcing für KMUs

·     Spezialist für jeden Bereich: Bei einer Agentur gibt es für sämtliche Bereiche einen Spezialisten. So z.B. für die Content Erstellung (Grafik, Foto, Video), Schaltung von Paid Ads auf den relevanten Plattformen, SEO-Massnahmen sowie die gesamten Analytics.

 ·     Lohnkosten können gesenkt werden: Würde man einen Spezialisten für sämtliche Bereiche einstellen, hätte man am Ende intern ein Team von ca. 3-5 Vollzeitangestellten zusammen. Kostenpunkt: schnell mal ein sechsstelliger Betrag. Bei einer Agentur kann man Social Media Content Marketing bereits ab CHF 25’000 buchen.

No alt text provided for this image

·     Human Resources Aufwand reduzieren: Jeder neue Mitarbeiter geht in die Ferien oder ist vielleicht auch mal krank. Die Frage nach einer Stellvertretung bringt neue Herausforderungen. Eine Agentur steht grundsätzlich 365 Tage im Dienst des Kunden. Zudem: Spezialisten auf dem Arbeitsmarkt zu finden ist nicht einfach und mit grossem Aufwand verbunden.

·     Keine teueren Anschaffungen notwendig: Software sowie Foto-, Film- und Audioequipment müssen nicht extra angeschafft werden. Agenturen besitzen zudem auch Abos für Adobe, Figma und viele weitere gängige Plattformen.

·     Schnell & bessere Qualität: Eine Agentur kann sogleich loslegen und performen. Der Content muss relevant & interessant für die jeweiligen Zielgruppen sein und für jede Plattform (von FB bis zu XING) entsprechend aufbereitet werden – visuell sowie inhaltlich.

·     Know-How & Strategieentwicklung: Die Erfahrung aus zahlreichen Projekten wird in einer Agentur gebündelt und kommt immer künftigen Kunden zugute, die davon bei ihrem eigenen Projekt profitieren können.

·     Auf Kernkompetenzen konzentrieren: Das KMU kann sich voll und ganz auf seine Kernkompetenzen fokussieren, ohne Zeit mit neuen Themen zu verlieren.

…………

No alt text provided for this image

In anderen Bereichen bereits Alltag

Es gibt heute bereits diverse Dienstleistungen, bei welchen Outsourcing ganz normal ist. Bei den folgenden Services lohnt es sich für KMUs auch nicht, intern ein Team aufzubauen:

·     Treuhand: Accounting Expertise holt man sich am besten extern. Treuhänder helfen bei sämtlichen Belangen der Buchhaltung und Steuern kompetent weiter.

·     Anwalt: Für diverse Unternehmen lohnt es sich nur punktuell, Expertise von einem Anwalt einzuholen. Zum Beispiel bei AGBs oder neuen Verträgen.

·     HR, Headhunting, Rekrutierung: Spezialisierte Unternehmen kennen den Markt oft besser und können rasch einen geeigneten Kandidaten vermitteln.

·     IT / IT-Support: Heute nicht mehr wegzudenken. Für KMUs am besten mit einem externen Provider zu bewältigen.

…………

Fazit

Durch die oben genannten Vorteile können KMUs den ROI (Return on Invest) ihrer Marketingmassnahmen mit Hilfe von Outsourcing schnell erhöhen und letztlich ohne eigene Ressourcen ein professionelles und qualitativ hochwertiges Social Media Content Marketing ermöglichen – ohne dass man dabei die komplette Kontrolle abgeben muss.

Go To Top